Evan­ge­li­sche Chris­tus­kir­che in Schlier­see

Die Christus-Kirche ist eine evangelische Kirche, die 1950 von Olaf Andreas Gulbransson entworfen wurde. Der Sohn des aus Norwegen stammenden Künstlers Olaf Gulbransson und der Schriftstellerin Grete Gulbransson erschuf dabei nicht nur ein Gotteshaus, sondern ein besonderes Denkmal. Sie werden begeistert sein von der oktogonalen Form der Kirche und dem überlebensgroßen Kruzifix, das sich im Inneren des Gebäudes befindet. Der Architekt Olaf Andreas Gulbransson gilt als der Begründer des Kirchenbaustils der 50er und 60er Jahre. Das riesige Kruzifix ist eine Besonderheit, die ursprünglich nur als Notlösung aufgrund eines finanziellen Engpasses gedacht war. Olaf Andreas Gulbransson und seine Frau hatten die Idee für das Kunstwerk. Sie nahmen einige Bleche aus geätztem Messing und Kupferblech und befestigten diese über einen Kern aus Pappe miteinander. Das Provisorium sollte später durch eine andere Christusfigur ersetzt werden. Die Gemeindemitglieder erkannten den künstlerischen Wert des Stücks und entschieden sich, das Kreuz zu behalten.

Evangelische Christuskirche in Schliersee
Evangelische Christuskirche in Schliersee