Brecherspitz (C) Dietmar Denger, © Dietmar Denger

Servus und herzlich willkommen in der Alpenregion Tegernsee Schliersee

Das (heimliche) Herz Bayerns

Urbayrisch und überraschend vielfältig geht es bei uns zu und wir sind uns sicher: das heimliche Herz Bayerns schlägt einfach bei uns in der Alpenregion Tegernsee Schliersee.

Urlaub in Corona-Zeiten

Inzidenzabhängige Öffnungen:

Liebe Gäste, der Bayern-Tourismus startet am 21.05.2021! Ab diesem Tag dürfen alle touristischen Übernachtungsbetriebe (inkl. zum Betrieb gehörende Wellnesseinrichtungen, Schwimmbäder etc.) sowie Freizeiteinrichtungen wie die Seenschifffahrt oder die Bergbahnen wieder öffnen. Auch Führungen im Freien dürfen am 21.05. wieder starten. Die Außengastronomie sowie Kultureinrichtungen (Kino, Theater) dürfen theoretisch bereits ab 10.05. öffnen. Allerdings ist einiges zu beachten:

  • Touristische Öffnungen sind in diesem Jahr inzidenzabhängig. Der Landkreis Miesbach muss eine stabile und sinkende Inzidenz von unter 100 haben, um Gäste begrüßen zu dürfen. 
  • Dies ist der Fall, wenn die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 100 liegt. Öffnungstag ist dann der übernächste Tag nach dieser Frist.
  • Bei einer Inzidenz über 100 greift die Bundes-Notbremse und alle touristischen Betriebe müssen schließen.
  • Dies ist der Fall, wenn der Wert an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten wird. Die Schließung greift auch dann am übernächsten Tag.
  • Die Öffnungsentscheidung trifft das Landratsamt Miesbach.
  • Bitte informieren Sie sich hier über die aktuelle Inzidenz im Landkreis Miesbach.

 

Testpflicht für Gäste

Außerdem sind Gäste, die nicht als genesen gelten oder beide Impfdosen erhalten haben, verpflichtet, sich regelmäßig auf das Coronavirus testen zu lassen. Folgendes gilt:

  • Gäste dürfen nur eingelassen werden, wenn sie ein negatives Ergebnis eines maximal 24 Stunden alten PCR-Tests, POC-Antigentests oder eines aktuellen Selbsttests unter Aufsicht nachweisen.
  • Bei Aufenthalten ab drei Tagen ist alle 48 Stunden ein Test zu wiederholen, sofern weitere Leistungen (insbesondere gastronomische Angebote) in Anspruch genommen werden.
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag sind ausgenommen.
  • Im Landkreis Miesbach kommt das System "reihentestung.de" zum Einsatz, welches reibungslose, schnelle, zuverlässige und komfortable Testungen gewährleistet. Ergebnis-Auskunft und Anmeldung zum Test können dabei einfach über das Smartphone erfolgen.
  • Soweit nur ein Hausstand an einem Tisch in der Außengastronomie sitzt, ist ebenfalls kein Test erforderlich.
  • Hier erhalten Sie alle Infos zu Testungen und einen Überblick aller Testzentren im Landkreis Miesbach.

 

Und so geht's:

1. Sie registrieren sich einmalig auf www.reihentestung.de mit Ihren Kontaktdaten und erhalten daraufhin einen QR-Code per Mail.

2. Mit diesem persönlichen QR-Code können Sie nun alle 48 Stunden einen Schnelltest in einer der Schnelltest-Stationen machen – kostenlos und meist ohne Terminvereinbarung.

 

Kontaktnachverfolgung

Auch die Kontaktnachverfolgung im Falle einer Infektion spielt in diesem Jahr wieder eine große Rolle. Hier wird ein einheitliches System zum Einsatz kommen, was diesen Vorgang erheblich erleichtert. Aktuell wird hier final noch entschieden, ob es sich um die Corona-Warn-App, die luca-App oder die Darf-ich-rein-App handeln wird. Sie erhalten hier alle Details, wenn diese Entscheidung getroffen wurde.

 

Hygiene

Wie bereits im vergangenen Jahr sind einige spezielle Hygieneregeln im Bezug auf das Coronavirus bei Ihrem Aufenthalt zu beachten, dazu zählen die gängigen AHA-L-Regeln und die Nutzung von FFP2-Masken. Bitte beachten Sie für spezielle Regeln die Vorgaben des jeweiligen Betriebs.

 

Live-Ticker

Aktuelle Tipps und Infos

 

Unterkünfte in der Alpenregion Tegernsee Schliersee buchen

-
Anzahl Personen
Tegernsee Blick Kaltenbrunn, © Dietmar Denger

Fotowettbewerb zum Jubiläum

50 Ausgaben unseres Gäste- und Bürgermagazins "schöne zeiten" – schicken Sie uns Ihre schöne-zeiten-Momente!

Zeigen Sie, was Sie im Landkreis Miesbach und in Bad Feilnbach vor die Linse bekommen haben und was für Sie persönlich die Region ausmacht. Neben der Veröffentlichung Ihrer schönsten Fotos gibt es auch noch etwas zu gewinnen!

Zum Foto-Wettbewerb