vhslogo2014_29

Das Rotwandgebiet - botanische und geflügelte Raritäten

Am 25.07.21

Das Rotwandgebiet ist Anziehungspunkt für Besucher im Sommer wie im Winter. Doch nicht nur das grandiose Alpenpanorama ist hier oben so besonders, auch die Pflanzen- und Tierwelt hat einiges zu bieten. Warum heißt die Rotwand so und warum wachsen hier Pflanzen, die sonst nur in den Zentralalpen vorkommen? Neben der Geologie spielt auch die traditionelle Form der Bewirtschaftung für die beträchtliche Pflanzenvielfalt eine wichtige Rolle. Neben seltenen Orchideenarten wollen wir auch die Vogel- und Falterwelt im Gebirge kennen lernen. Die Exkursion mit einigen Höhenmetern führt über blütenreiche Almwiesen, die Latschenzone und vorbei an Geröllkaren des Mangfallgebirges.

Die Auffahrt erfolgt mit der Taubensteinbahn. Nach der Runde im Rotwandgebiet kann zum Abstieg entweder die Bahn genutzt oder selbständig zur Talstation abgestiegen werden. Weglänge: ca. 7 km Bergwanderung auf Wanderwegen und Steigen.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an (bis spätestens Freitag, 23. Juli, 12:00 Uhr) bei der vhs Hausham-Schliersee (08026 93126). Bei Gewitterrisiko oder Dauerregen bitte kurzfristig rückfragen, ob die Führung stattfindet: Tel. 0151 42231514, Florian Bossert.

Bergschuhe, Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich!

Leitung: Florian Bossert, Gebietsbetreuung Mangfallgebirge

Treffpunkt: Spitzingsee, Parkplatz Taubensteinbahn Talstation

Termine im Überblick

am 25.07.21

vhslogo2014_29
vhslogo2014_29