closer
  • Zur Ferienregion Tegernsee

Fernwanderwege in der Alpenregion

Hüttenwandern in der Alpenregion Tegernsee Schliersee

Wandern von Hütte zu Hütte ist immer gefragter! Von Juni bis Oktober hinein bieten viele Alm- und Alpenvereinshütten die Möglichkeit, mitten in der Natur zu übernachten. Sie sind Tagesausflugsziele aus dem Tal, gleichzeitig aber auch Ausgangs- Etappen- oder Endpunkt für traumhafte Hüttenwanderungen. Sie bieten in urigem Ambiente typische bayrische Speisen und Getränke. 

Die Hüttentouren in der Alpenregion Tegernsee Schliersee erfordern ein gewisses Maß an Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Für jede Schwierigkeitsstufe sind Touren vorhanden. Wichtig ist vor allem die rechtzeitige Planung der Tour. Viele Hütten sind schon Wochen vorher ausgebucht. Wir haben für Sie einige mögliche Hüttentouren zusammengestellt. Ob zwei, drei, vier oder fünf Übernachtungen, Sie finden eine geeignete Tour. Falls Ihnen doch keine Hüttentour zusagt, helfen wir Ihnen gerne bei einer individuellen Zusammenstellung.


Alle Hütten- und Fernwanderwege in der Alpenregion Tegernsee Schliersee


Individuelle Hüttenberatung

Aus der 4-Tagestour einen Wochenendtripp machen oder doch lieber etwas ganz anderes? Hüttentouren sind etwas sehr Individuelles und eine ganz besondere Erfahrung. Daher sollten sie genau an die eigenen Bedürfnisse und Fähigkeiten angepasst sein! Wir helfen Ihnen bei Ihrer Planung gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über unser "Wandertelefon" und wir gestalten mit Ihnen Ihr persönliches Hüttenerlebnis in der Alpenregion Tegernsee Schliersee - kostenlos und individuell!

Wandertelefon: +49 8022 9273844



Fernwandern in der Alpenregion Tegernsee Schliersee

In der Alpenregion Tegernsee Schliersee gibt es Teilabschnitte des Europäischen Fernwanderweg E4 sowie die violette Via Alpina. Der E4 verläuft vom Fockenstein über Bad Wiessee nach Tegernsee (Schiffsübersetzer), weiter nach Schliersee, über das Auracher Köpferl bis Fischbachau und über den Wendelstein bis zur Mitteralm. Die Via Alpina liegt südlicher. Über das Brünnsteinhaus geht es zur Rotwand, weiter über den Spitzingsee zum Stümpfling, danach Richtung Sutten und über den Risserkogel nach Kreuth. Von Kreuth über die Rauheck Alm bis zur Lenggrieser Hütte. Eine Verbindung beider Routen durch das ganze Wandergebiet der Alpenregion Tegernsee Schliersee bildet mit 100km Länge das 6 tägige sportliche Highlight mit knapp 8000 Höhenmetern. Im Norden des Landkreises gibt es mit dem Meditationsweg einen Fernwanderweg, der ganz auf das spirituelle Wandern ausgelegt ist. Von Bad Aibling über Irschenberg, Weyarn, den Taubenberg, Warngau bis Holzkirchen gilt es an 16 Stationen inne zu halten. 2014 wird das Fernwanderangebot durch zwei neue Projekte ergänzt. Zum einen wird es einen circa 35km langen Fernwanderweg rund um den Tegernsee geben, zum anderen eine gemäßigte Alpenüberquerung von Gmund über Kreuth den Achensee bis nach Sterzing in Südtirol.

» Mehr Infos zur Via Alpina


» Mehr Infos zur Alpenüberquerung


» Mehr Infos zum Fernwanderweg E4



loading

Suchergebnisse werden geladen ...