closer
  • Zur Ferienregion Tegernsee

Kirchen und Klöster

Kirchen und Klöster in der Alpenregion Tegernsee Schliersee

Lassen Sie sich entführen in die Welt der Klöster und Kirchen, dem Ursprung der menschlichen Besiedlung in unserer Region!

Eines der mächtigsten Klöster in Bayern stand in Tegernsee und wurde vermutlich im Jahr 746 von Benediktinern gegründet. Als prächtiges Bauwerk präsentiert sich heute noch die ehemalige Kloster- und jetzige Pfarrkirche St. Quirin in Tegernsee.  Die im romanisch-gotischen Stil erhaltene Kirche hat die älteste doppeltürmige Fassade Bayerns. Leo KLenze baute sie im 19. Jahrhundert um. Die Fresken im Kirchenschiff und in der Vorhalle stammen von Johann Georg Asam. Während der Säkularisation im Jahr 1803 wurden große Teile des Klosters abgerissen. Heute beherbergt es unter anderem das Gymnasium Tegernsee.

In Weyarn gründeten die Augustiner im Jahr 1133 ein Chorherrenstift. Nach einem Brand im 17. Jahrhundert entstand der heutige barocke Bau. Zum 600- jährigen Bestehen im Jahr 1733 ließ das Kloster die Kirche repräsentativ im Geschmack der Zeit ausstatten. Die Arbeiten führte der renommierte Münchner Hofmaler und Stukkator Johann Baptist Zimmermann aus. In der Kirche sind auch mehrere Skulpturen des Münchner Rokokobildhauers Ignaz Günther zu sehen. Die Säkularisation 1803 setzte der glanzvollen Klosterzeit ein Ende, seit 1805 ist die Kirche St. Peter und Paul die Pfarrkirche Weyarns.  

Graf Wilhelm von Maxlrain stiftete 1659 Geld für den Bau der Portiunkulakirche in Miesbach. Der achteckige Zentralbau, dem ein spitzer Turm im Osten beigestellt ist, hat eine Uhr aus dem Jahr 1659. Er gehört zu den bemerkenswertesten frühen barocken Zentralbauten Altbayerns und zu den dominierenden Bauten Miesbachs.  

Die barocke Kirche St. Sixtus in Schliersee ist mit Fresken des Stukkateurs Johann Baptist Zimmermann ausgestattet und beherbergt Kunstwerke von Jan Polak und Erasmus Grasser.

Im gotischen Stil errichtet ist die Kapelle St. Georg auf dem Weinberghügel mitten im Ort. Sie stammt aus aus dem 14. Jahrhundert, der barocke Hochaltar wurde 1624 errichtet. Im Innenraum befinden sich Figuren des Heiligen Sixtus und der Heiligen Barbara. Vom Weinberghügel hat man einen sehr schönen Blick auf den Ort und den Schliersee.

Auf dem Friedhof von St. Martin, der ältesten Schlierseer Kirche, befindet sich das Grab des legendären Wildschütz Jennerwein.      

An der Wallfahrtskirche St. Marinus und Anian in Wilparting am Irschenberg fahren jährlich einige Millionen Autofahrer auf der Autobahn München-Salzburg vorbei. Doch ein Stopp lohnt sich! Die Kirche erhebt sich über dem Grab der beiden Heiligen. Die kleine Veitskapelle daneben bezeichnet die Stelle, an der sich die Zelle des Heiligen Marinus befunden haben soll. Die Kirche ist eine der ältesten christlichen Kultstätten in Bayern und seit weit über 1000 Jahren ein Wallfahrtsort. Die Fresken im Innenraum stammen von Joseph Heigl, einem Schüler Johann Baptist Zimmermanns. Sie zeigen Szenen aus dem Leben des Wanderbischofs Marinus und seines Diakons Anian.

Das Fischbachauer Münster St. Martin wurde von 1096 – 1100 erbaut. Es zählt im altbayerischen Raum zu den besterhaltenen Kirchen im romanischen Stil. Das 900-jährige, im Spätbarock umgestaltete Bauwerk, war bis zur Säkularisation 1803 Propstei der Abtei Scheyern.  

Jedes Jahr pilgern Tausende von Menschen zur Wallfahrtskapelle Maria Himmelfahrt im Fischbachauer Orteil Birkenstein. Sie wurde 1710 als Nachbildung des „Heiligen Hauses“, der Heimat der heiligen Familie von Nazareth, von Johann Mayr d. Ä. erbaut und 1786 von Fürstbischof Joseph Ludwig von Welden geweiht. Die Kapelle ist Teil eines Ensembles, der Freialtar und die monumentale Kreuzigungsgruppe auf dem gegenüberliegenden Hügel gehören dazu.


Kirchen und Klöster

Neuapostolische Kirche
Haidmühlstraße 33
83714 Miesbach
08025 7434
http://cms.nak-muenchen.de/
Details
Ev. Heilig-Geist-Kirche
Prof.-Kleiber-Str. 7
83735 Bayrischzell
+49 8026 7332
Details
Wallfahrtskirche Maria Birkenstein
Kapellenweg 11
83730 Fischbachau
+49 8028 830
Details
Kirche St. Dionysus in Neukirchen
Pienzenauer Str. 7
83629 Weyarn
+49 8020 313
www.pfarrei-neukirchen.de
Details
Meydan Camii Moschee
Carl-Feichtner-Ring
83714 Miesbach
08025 9978971
Details

Nach oben


loading

Suchergebnisse werden geladen ...